Vegetarische Wirsingroulade auf Belugalinsen mit Gojibeeren

Wirsingroulade_Bulgur_WEB1

Zutaten für 4 Personen:
Zubereitungszeit: ca. 60 min

Für die Wirsingrouladen:
4 Stk große Wirsingblätter
150 g Bulgur
20 ml Leinöl
1 Stk mittelgroße Karotte
2 Stk Schalotten
1 Stk Ziegenfrischkäserolle „Fruchtig rosa Pfeffer“
1 TL Hot & Sweet Gewürz
3 Pr grobes Meersalz
1 Tasse Gartenkresse
Etwas Knoblauch (nach Geschmack)

Für die Belugalinsen:
350 g Belugalinsen (schwarze Linsen)
250 ml Karottensaft
2-3 Pr grobes Meersalz
4 EL Gojibeeren, getrocknet
1 TL Hot & Sweet Gewürz
1-2 TL Maizena
2 Stk Junglauch
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1.) Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Karotte schälen und in ca. 5mm große Würfel schneiden.
2.) In einem kleinen Topf etwas Leinöl erhitzen und darin die Schalottenwürfel glasig anschwitzen. Die Karottenwürfel dazu geben und kurz mitschwenken. Das Ganze mit ca. ¾ Liter Wasser auffüllen und 1 Teelöffel Hot & Sweet Gewürz dazugeben und mit 2-3 Prisen Meersalz würzen. Einmal aukochen lassen, den Bulgur dazu geben und bei mittlerer Hitze kochen, bis der Bulgur bissfest gegart ist. Den Bulgur über einem Sieb abseihen, gut abtropfen und ein paar Minuten überkühlen lassen.
3.) In der Zwischenzeit gut einen Liter ungesalzenes Wasser in einem Topf zum kochen bringen und die Belugalinsen darin bei mittlerer Hitze bissfest garen- zwischendurch immer wieder probieren…
4.) Die Wirsingblätter in leicht gesalzenem Wasser für 2 min kochen und danach in eiskaltem Wasser abschrecken, damit sie ihre Farbe behalten.
5.) Die Belugalinsen abseihen und kurz überkühlen lassen.
6.) Den Bulgur mit Ziegenfrischkäse und Gartenkresse vermischen und mit Meersalz und nach Geschmack etwas Knoblauch abschmecken.
7.) Die Wirsingblätter auf einem Küchentuch trocken tupfen. Mit dem Strunk nach unten auf die Arbeitsfläche legen, den Strunk in einem dreieckigen Schnitt herausschneiden und auf die Blätter im unteren Drittel 2- 3EL Bulgurmasse geben. Die Wirsingblätter links und rechts einschlagen und zu Rouladen formen. Die Rollen mit einem Zahnstocher oder Küchenbindfaden fixieren und im vorgeheizten Backrohr bei 160°C ca. 15 min braten.
8.) Die Junglauchstangen waschen und in feine Ringe schneiden, dabei die weißen Teile von den Grünen trennen.
9.) Die weißen Junglauchringe in etwas Leinöl anschwitzen und mit dem Karottensaft aufgießen. Mit dem Hot & Sweet Gewürz, Meersalz und etwas Pfeffer aus der Mühle abschmecken und die Gojibeeren dazugeben. Das Ganze für 2-3 min köcheln lassen. Das Maizena mit etwa 50 ml Wasser anrühren und in die kochende Karottensauce geben, damit sie etwas sämiger wird.
10.) Die gekochten, abgeseihten Linsen zu der Karottensauce geben und kurz erhitzen. Zuletzt die grünen Junglauchringe dazugeben und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und evt. einer Prise Zucker abschmecken. Die Linsen sollten eine cremige, zähflüssige Konsistenz aufweisen.
11.) Die Linsen auf den Teller geben, die Wirsingroulade halbieren und dazugeben, mit etwas Kresse und evt. Ziegenfrischkäse garnieren und genießen!

GUTEN APPETIT!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s