Smokey Rindercarpaccio mit gegrilltem Chicorèe, Senf-Honig-Dressing, Dushibuttons und Yka Leaves

Rauchcarpaccio_WEB1

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitungszeit: ca. 120min

Carpaccio

650 g Rodeo Rinderfilet

½ Pkg Räucherchips Apfel

Senf Honig Dressing:

20 ml Birnenessig

75 ml Traubenkernöl

50 ml Wasser

2 EL Honigsenf

2 EL Honig

2 Pr. Salz

3-4 Tropfen Flüssigrauch

gegrillter Chicoree:

2 Stk Chicorèe

etwas Öl, Salz und Zucker

Als Garnitur

Dushi Buttons

Yka Leaves

Zubereitung:

  1. Das Rinderfilet von den Silberhäuten und Sehnen befreien bzw. zu putzen. Im besten Fall den Smoker auf indirekte Hitze und ca. 120°C einheizen, die Apfel- Räucherchips in etwas Wasser tränken und in die Glut geben. Kurz warten bis etwas Rauch entsteht und das ungewürzte Rinderfilet für gut 10 min in den Rauch legen. Zwischendurch einmal wenden. Alternativ dazu kann man auch einen alten Topf auf den Herd stellen, auf höchste Stufe drehen und die trockenen Apfelchips in den Topf geben. Auf den Topf unbedingt einen passenden Deckel geben und warten bis sich Rauch bildet. Dann den Topf vom Herd nehmen und das ungewürzte Rinderfilet für 10 min direkt auf die rauchenden Holzchips legen.
  2. Das Rinderfilet kann nun auf zwei Arten zum dünnen Carpaccio werden: Entweder man wickelt es in Frischhaltefolie ein und lässt es im Tiefkühlfach etwas anfrieren, um es dann mit der Schneidemaschine in hauchdünne Scheiben zu schneiden… Variante zwei- mit einem scharfen Messer ca. 5 mm dicke Scheiben vom Filet schneiden und zwischen zwei Gefrierbeuteln mit einem Plattiereisen oder der flachen Seite eines Schnitzelklopfers vorsichtig flach klopfen.
  3. Für das Dressing werden einfach alle Zutaten mit einem Stabmixer zu einer cremigen Marinade „hochgezogen“. Je nach Geschmack und Räuchermöglichkeit können natürlich noch ein paar Tropfen des Flüssigrauchs hinzugegeben werden.
  4. Den Chicorèe jeweils vierteln (je nach Größe..) und mit etwas Salz und Zucker gewürzt auf dem Smoker grillen oder in der Pfanne mit etwas Öl anbraten, sodass er eine schöne Röstung erhält.
  5. Zuletzt die Fleischscheiben auf einen Teller geben, mit etwas Senf- Honig- Dressing marinieren, den gegrillten Chicorèe drauf legen und mit den Dushi Buttons und Yka Leaves garnieren- diese geben dem Gericht durch ihren einzigartigen Geschmack noch die nötige Frische und runden das Ganze ab.

GUTEN APPETIT!

Advertisements

2 Gedanken zu “Smokey Rindercarpaccio mit gegrilltem Chicorèe, Senf-Honig-Dressing, Dushibuttons und Yka Leaves

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s