Gebratenes Zanderfilet auf Paprika- Belugalinsen mit Speck und sautiertem Pak Choi

Zutaten für 4 Personen:

4 Stk Zanderfilet, entgrätet und zu geputzt (ca. 170g/ Stk)

180 g Belugalinsen

3 Stk Schalotten

60 g Bauchspeck, gewürfelt

50 g Gemüseparika, rot

1 EL Paprikapulver geräuchert

50 ml Weißwein

125 ml Fond

1 Stk Knoblauch

80 ml Obers

1 TL Maizena

Etwas, Salz, Pfeffer, Honig, Zitronensaft, Majoran, Kümmel

Evt. etwas Sauerrahm für die Garnitur

300 g Baby Pak Choi

1 EL Woköl

Etwas Salz, Zucker und Butter

Zubereitung:

  1. Die Linsen in ausreichend gesalzenem Wasser bissfest garen und kalt abschrecken.
  2. Die Schalotten schälen und klein würfeln, ebenso die rote Paprika in kleine Würfel schneiden.
  3. Etwas Öl in eine heiße Pfanne geben und die Paprika-, Zwiebel-, und die Hälfte der Speckwürfel leicht anbraten.
  4. Mit dem Paprikapulver stäuben, Knoblauch durch die Presse drücken und dazu geben und mit Weißwein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und einmal stark aufwallen lassen. Dann mit Fond aufgießen, bei mäßiger Hitze ca. 15 min köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Zanderfilets zuputzen und auf der Hautseite ein paar mal mit einem scharfen Messer einritzen, damit er sich beim Braten nicht aufwölbt.
  6. Die Paprikasauce mit einem Mixstab pürieren und durch ein Sieb passieren. Noch einmal kurz aufkochen lassen und mit Obers vollenden. Das Maizena mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Die gegarten Linsen werden mit dieser etwas dickeren Paprikasauce vermischt und werden dadurch Risotto- ähnlich cremig…
  7. Den Fisch nur mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Knoblauch würzen und bei mittlerer Hitze in einer heißen Pfanne nur auf der Hautseite langsam braten. Man sieht am Rand des Fisches wie er langsam bis zum gewünschten Gargrad durchzieht.
  8. In einer zweiten Pfanne etwas Woköl erhitzen, gewaschenen und vom Strunk befreitenPak Choi mit den restlichen Speckwürfeln kurz anschwenken.
  9. Vor dem Anrichten den Fisch noch auf die Fleischseite drehen. Linsen auf den Teller geben, evt. mit leicht gesalzenem Sauerrahm verfeinern, Pak Choi dazugeben und zuletzt das Fischfilet auflegen!

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s