Marinierter und gebackener Spargel mit Bärlauch und Osterschinken, Radieschen und wachsweichem Wachtelei

Zutaten für 4 Personen:

8 Stk   Spargelstangen grün, 8 Stk   Spargelstangen weiß, 100 g  Mehl glatt, 2 Stk   Eier, 150 g  Panko Brösel, 250 g  Sauerrahm, ½ Bd   Radieschen, 100 g  Bärlauch, 1 Stk   Limette (Schale und Saft), 240 g  Osterschinken in feinen Scheiben, 50 ml  Olivenöl, 1 Stk   Semmel alt, 4 Stk   Wachteleier, Meersalz, Zucker, bunter Pfeffer aus der Mühle, Zitronensaft, etwas Butter

Zubereitung:

  • Die weißen Spargelstangen schälen und das holzige Ende abschneiden. In einem geeigneten Topf Wasser mit 1 TL Zucker, Zitronensaft und Salz zum Kochen bringen. Die alte Semmel dazu geben und darin den weißen Spargel bissfest garen. Danach in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. (Das Weißbrot entzieht dem Spargel Bitterstoffe)
  • Die grünen Spargelstangen nur im hinteren Bereich schälen und das holzige Ende abschneiden. In einem geeigneten Gefäß Olivenöl mit Limettensaft, Limettenschale, etwas Salz und Zucker zu einer Marinade verrühren.
  • Etwas Butter in eine Pfanne geben und die grünen Spargelstangen von allen Seiten scharf anbraten; gegen Ende der Garzeit mit etwas Zucker karamellisieren und noch heiß in die vorbereitete Marinade geben.
  • Je ein Gefäß mit Mehl, verquirlten Eiern und Panko- Bröseln vorbereiten und damit die weißen Stangenspargel in dieser Reihenfolge panieren.
  • Den Bärlauch bis auf vier Blätter fein hacken und mit dem glatt gerührten Sauerrahm, etwas gemahlenem bunten Pfeffer, Salz und Limettensaft zu einem Dip verarbeiten.
  • Die weißen Spargelstangen in ausreichend heißem Fett goldbraun backen und in der Zwischenzeit die Wachteleier 2 min kochen und sofort abschrecken.
  • Beim Anrichten die Spargelstangen auflegen, die Wachteleier kappen, Radieschen darüber hobeln und den Dip in einem Schälchen dazu geben. Zuletzt je ein Bärlauchblatt kurz im Fett backen und damit garnieren.

 

Guten Appetit!

Advertisements

4 Gedanken zu “Marinierter und gebackener Spargel mit Bärlauch und Osterschinken, Radieschen und wachsweichem Wachtelei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s