Hirschburger mit Süßkartoffelpommes und Wacholderdip

Zutaten für 4 Personen
4 Stk Burger Buns, 600 g Hirschschulter faschiert, 1 Stk Williamsbirne, 200 g Mayonnaise, 150 g Sauerrahm, 1 EL Wacholderbeeren, 200 g Rotkraut, Preiselbeerkonfitüre,3 große Süßkartoffeln, etwas Maisstärke, Fruchtessig, Salz, Pfeffer, Honig, etwas Gin, Lollo Bionda und Rucola, 4 Scheiben Bacon, Pflanzenöl

Zubereitung:

Die Hirschschulter beim Metzger deines Vertrauens durch den Fleischwolf jagen lassen. Aus dem Hackfleisch vier gleich große Kugeln formen und zu Burgerpatties formen, die etwas größer als das Burgerbrot sind. Für ca. eine halbe Stunde kühl stellen.

Das Rotkraut in feine Streifen schneiden oder mit der Küchenmaschine schneiden. In eine geeignete Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Honig würzen und mit beiden Händen gut durchkneten. Mit Fruchtessig wie zum Beispiel Himbeer- oder Apfelessig und Preiselbeerkonfitüre abschmecken und beiseite stellen.

Die Wacholderbeeren in einer heißen Pfanne ohne Fett kurz anrösten und anschließend fein mörsern. Die Mayonnaise und den Sauerrahm, einen Schuss Gin und etwas Essig dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und ebenfalls beiseite stellen.

Die Kerngehäuse der Birne entfernen, in Spalten schneiden und mit Honig in einer heißen Pfanne kurz karamellisieren. In der selben Pfanne sofort danach die Baconscheiben braten, sodass sie etwas von dem Honig- Birnen- Aroma aufnehmen können.

Für die Süßkartoffelpommes die Kartoffeln schälen und in fingerdicke Stäbchen schneiden. Die Pommes in etwas Pflanzenöl wälzen und 1- 2 EL Maisstärke dazugeben und erneut wälzen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 220°C für 15- 20 Minuten goldbraun backen.

In der Zwischenzeit die vorbereiteten Burgerpatties salzen und Pfeffern und von beiden Seiten je 3-4 Minuten braten und das Burgerbrot toasten

Beim Zusammenbauen die Böden und Deckel der Brötchen jeweils mit etwas Wacholdersauce bestreichen. Rucola und Lollo Bionda darauf geben und die restlichen Zutaten auf den Brötchen Böden stapeln-

Deckel drauf, Pommes und Dip dazu und genießen!

Advertisements

5 Gedanken zu “Hirschburger mit Süßkartoffelpommes und Wacholderdip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s